20. Februar 2008

„Gewalt ist unser Geld…

geschrieben von Dirk in Allgemein, Heinz Strunk, Veranstaltungen

…und wir möchten gerne zahlen.”

Die Vorverkäufe für Phoenix, das im März noch ein letztes Mal aufgeführt wird, und die Premiere von Dorfpunks haben begonnen!!

Info Phoenix – wem gehört das Licht
24.03.08, 20:00 Uhr, Schauspielhaus

Info Dorfpunks – Die Blüten der Gewalt
30.04.08, 20:00 Uhr, Schauspielhaus

Nicht zögern, sonst heißt es Säulenplatz! Und viel Spaß beim Kampf mit dem Java-Applet…

Weil ich mich schon so drauf freue, und weil er einfach geil ist, hier nochma der Phoenix-Trailer:


19. Februar 2008

Fleisch ist mein Gemüse

geschrieben von Dirk in Allgemein, Heinz Strunk

Das Plakat ist fertig!

Fleisch ist mein Gemüse - Der Kinofilm

17. April 2008

Filmbilder

31. Dezember 2007

Buena Vista 2008

geschrieben von Dirk in Allgemein, Heinz Strunk

Studio Braun – Ausblick auf das nächste Jahr

  • “Phoenix – wem gehört das Licht” – Aufzeichnung des Stücks auf DVD
  • Letzte “Phoenix”-Aufführung im Schauspielhaus
  • “Dorfpunks” – Operette mit Studio Braun im Schauspielhaus
  • “Tonight Fraktus” – Kinofilm mit Studio Braun
  • “Fleisch ist mein Gemüse” – Kinoverfilmung von Heinzers Roman
  • “Die Zunge Europas” – Neues Buch von Heinz Strunk

“Abgerechnet wird im Oktober!” - Heinz Strunk

24. Dezember 2007

Die Zunge Europas

geschrieben von Dirk in Allgemein, Heinz Strunk

Das Cover ist fertig! Sensationell.

Die Zunge Europas

Oktober 2008

16. Dezember 2007

Tonight Fraktus

geschrieben von Dirk in Heinz Strunk

Kurzer Newsflash zum kommenden Studio-Braun-Film, der den o.g. Titel tragen wird:

Einige Szenen wurden im Juli auf dem Melt-Festival in Ferropolis gedreht. Dazu existiert folgendes Video, bei dem – wie bei Handy-Videos nun mal üblich – Bild- und Tonqualität unter aller Kanone sind. Doch irgendwie unterstreicht die Übermittlungsgüte sogar noch das surreal anmutende Gesamtbild des frühmorgendlichen (5 Uhr) Auftritts der fiktiven Band “Fraktus” (gespielt von Studio Braun). Das Publikum wurde übrigens dazu aufgefordert, die Performance auszubuhen, es handelt sich also nicht um einen Mob aus Kulturbanausen.

Erinnert irgendwie an Scooter, oder nicht?

Mindestens genau so bescheuert ist dieses Video: “Affe braucht Hilfe”

4. Dezember 2007

Data Mining

geschrieben von Dirk in Allgemein, Heinz Strunk, Television

Das Aufräumen der eigenen Massenspeicher ist jedes Mal wieder ein nervenaufreibendes Erlebnis, das in meinem Fall hauptsächlich aus dem Abwickeln von unzähligen “temporären Ordnern” besteht, die ihr namentlich verordnetes Haltbarkeitsdatum bereits um mehrere Monate überschritten haben. Dieser Prozess vermag schon mal ein ganzes Wochende in Anspruch zu nehmen, kann jedoch auch gute Seiten zu haben. So bin ich doch glatt über die beiden Besuche von Heinz Strunk bei 3 nach 9 gestolpert, die bisher noch nicht online waren. Jetzt sind sie es. Interessenten hier lang.

2. Dezember 2007

Ein Zimmer für einen König

geschrieben von Dirk in Allgemein, Heinz Strunk, Television

Mein Gott, Studio Braun kulminiert in letzter Zeit – tonnenweise braunes Gold! Ich komm gar nicht mehr hinterher!

Nach Heinz Strunk war heute auch “King” Rocko Schamoni zu Gast in der WDR-Sendung “Zimmer frei!”. Fehlt nur noch Jacques Palminger, und auch wenn er vermutlich der (zu Unrecht) am wenigsten bekannte Brownie ist, wird es hoffentlich nur eine Frage der Zeit sein, bis auch er die Stippvisite ins Comedy- und Karneval-kontaminierte Rheinland wagt.

Heinzer in seinem Studio

Ein Einspieler mit Heinz Strunk durfte natürlich nicht fehlen

Die Wiederholungstermine:

  • 3.12.2007, 05:15 – WDR
  • 6.12.2007, 01:00 – NDR
  • 6.12.2007, 01:20 – RBB
  • 7.12.2007, 01:20 – HR
25. November 2007

20000 Jahre Studio Braun

geschrieben von Dirk in Allgemein, Heinz Strunk, Kaufbefehl

TEILWEISE ECHT WITZIG!

Die DVD mit oben genanntem Titel ist schon eine Woche auf dem Markt und bevor ich sie hier anpreise, wollte ich sie eigentlich ansehen. Gesehen hab ich sie, aber da wir den “Geburtstag des Jubiläums” – sagen wa mal – angemessen gefeiert haben, muss ich sie nun noch ein zweites Mal sehen. Auf weitere Ausführungen wird hier bewusst verzichtet. Aber bei Studio Braun muss ich mir wohl keine Sorgen machen, sie einfach blind zu empfehlen.

TEILWEISE ECHT WITZIG!Übrigens verdichten sich nach Andeutungen in der Stauerei letzte Woche sowie auf Heinzers Homepage die Hinweise, dass Strunks neues Buch den Titel “Die Zunge Europas” tragen wird. Ein weiteres gewichtiges Indiz ist, dass der Rowohlt Verlag für eben diesen Buchtitel Titelschutz in Anspruch genommen hat.[1]

Wenn man einem Zitat von Christoph Grissemann (Immer nie am Meer) Glauben schenken darf, war “der Onkel von Heinz Strunk als die ‘Zunge Europas’ bekannt [...]. Er konnte jeden Kaffee mit der Zunge am Geschmack erkennen.”

Zum Abschluss noch mal ein Nachtrag zum Eintrag “Elkeeee, da is einer!”: Laut des Blogs “Karwan-Baschi” hatte nicht nur Rocko Schamoni einen Gastauftritt, sondern ganz Studio Braun. Anders als der Autor kann ich mir allerdings sehr gut erklären, warum die drei in der Episode auftauchen: der Regisseur ist niemand anderes als Lars Jessen, Produzent des Kurzfilms Derby (mit Heinzer in der Hauptrolle) und auch Regisseur des kommenden Studio-Braun-Films mit dem Titel “Tonight Fraktus”.

DVD-Trailer unter “mehr”

(mehr…)

22. November 2007

Cool! – Was ist das überhaupt?

geschrieben von Dirk in Allgemein, Heinz Strunk, Television

Fleischmann TV

Es gibt Erfreuliches zu berichten: Eine weitere Folge aus Fleischmanns Nachlass hat es ins rettende Kompetenzcenter geschafft! Es handelt sich um Sendung Nummer 60 mit dem Reizthema “Cool! – Was ist das überhaupt?”. Leider fehlt ein kleines Stück vom Ende, dafür entschädigt jedoch Fleischmanns Eingangsanimation.

Auf diesem Wege noch einmal danke an den lieben Marco!

» neue Folge
» Fleischmann-Hauptseite

20. November 2007

Studio Braun

geschrieben von Dirk in Allgemein, Heinz Strunk, Television, Veranstaltungen

Ich hab grad keine Zeit und keinen Bock irgendwie was Längeres zu schreiben, das dem Auftritt auch nur im Entferntesten gerecht werden könnte, deswegen jetzt Nachbericht und Fazit in Satzunion:

Es ist keine Steigerung mehr möglich, Studio Braun könnten sich höchstens noch selbst übertreffen.

Tja, so einfach kann man es sich machen. Für etwas ausführlichere Informationen schaut euch doch den sehr schönen Nachbericht von bremen4u|tv an, den der gute Henning erfahrungsgemäß unter einem Aufgebot an Überstunden aufs Band gebracht hat:

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.
« Vorherige SeiteNächste Seite »