29. September 2006

SPON: Gut gefälscht ist halb gewonnen

geschrieben von Dirk in Allgemein, Output

Angesichts der hochkarätigen Konkurrenz glaub ich zwar nicht, dass meine Fälschung fett was reißen kann, aber der zuständige Redakteur hat durch die Aufnahme des Bildes in die Vorauswahl schon mal Geschmack bewiesen!

Airport South Island

Vote for me!

24. September 2006

Pflichttermin

geschrieben von Dirk in Allgemein, Heinz Strunk, Veranstaltungen

Mit Hass gekochtFür viele wird es nichts Neues sein, da ich sie sowieso schon zum Mitkommen genötigt habe, aber ich sach trotzdem noch mal Bescheid:

HEINZ STRUNK – MIT HASS GEKOCHT
27.10.2006 | 19:30
Stauerei, Cuxhavener Straße 7 (am Hafen)

19. September 2006

All, watch arte, 8 o’clock (and 42 minutes)

geschrieben von Dirk in Allgemein, Television

Ok, die Überschrift is ein Insider, aber gucken könnt ihr trotzdem alle:

Heute Abend // 20:42 // arte // “Von Göttern und Designern”
Dokumentation über Kreationismus

13. September 2006

8000

geschrieben von Dirk in Allgemein

Hey, ich hab grad zufällig gelesen, dass ich heute 8000 alt geworden bin.

10. September 2006

Die Partei, die Partei…

geschrieben von Dirk in Allgemein

Wahl 06Bei der Wahl des Bürgermeisters kam ich mir heute zwar vor wie in der DDR, aber solange alles mit rechten Dingen zugeht, passt das schon.
Apropos rechte Dinge, ich bin auch diesmal wieder gespannt auf die Anzahl der verwirrten Seelen im Kreis (äquivalent mit der Summe aller NPD-Stimmen).

Update: 82,8% sind nicht ganz DDR-Niveau, aber trotzdem beachtlich. Außerdem gibt es laut amtlichem Endergebnis 4585 extrem verwirrte Personen im Landkreis, die gestern ihr Wahlrecht wahrgenommen haben. :shock:

Aktueller Ergebnisdienst

9. September 2006

Es geht um Operedde!

geschrieben von Dirk in Allgemein, Heinz Strunk, Veranstaltungen

Heinz gehört das LichtHallo Leude, Hamburg war geil!

Steffn – tut mir leid – aber du hast echt was verpasst! Studio Braun waren wie üblich in Hochform und auch die Spielstätte trug ihren Teil zur äußerst gelungenen Gesamtkomposition bei. Während der Vorstellung gab es sogar etwas für den kleinen Eihunger zwischendurch (Spiegelei, gekochte Eier mit Majo, Eierlikör).
Aufgrund der Sorge, dem Spektakel mit Worten nicht gerecht zu werden, werde ich dies auch gar nicht erst versuchen, stattdessen:

Ein feiner Trailer: Phoenix – Wem gehört das Licht
Und eine Rezension: taz – “Salzener Heinz”

4. September 2006

Rage Against Red Hot Kravitz in Nirvana

geschrieben von Dirk in Allgemein, Musik

In the middle of the nineties the only music you could hear on radio in Bremen was a mixture of Rage Against Red Hot Kravitz in Nirvana. No radio station would provide good British music that had delighted our ears for decades. That is when Popscene was born.

Die Überschrift könnte auch lauten “Radio killed the Radio Star”, denn bisher war ich der festen Überzeugung, Radio wäre tot – zumindest in Bremen.
Zwar lässt Bremen 4 im Rahmen von “MusikScout” sogar seine Hörer das Programm mitbestimmen, was der Qualität meiner Meinung nach jedoch nicht gerade zuträglich ist. Höhö.

Doch anscheinend kann auch ich mich täuschen: Radio ist nur fast tot, denn was ich vorletzten Samstag auf dem OK gehört hab, ließ mein Indie-Herz höher schlagen! Die Sendung trägt den Namen “Popscene with Jalal”, wird jeden Samstag von 17 bis 18 Uhr auf Englisch gesendet und existiert seit unglaublichen zwölf Jahren – warum hat mich eigentlich mal wieder niemand informiert?

OK Live-Stream 112k

P.S.: Kann jemand bei Gelegenheit mal Energy die Antenne verbiegen?