24. Juli 2006

Ein seelenloser Stift

geschrieben von Dirk in Allgemein, Simpsons

Ein seelenloser StiftLaut diesem Artikel haben die Astronauten von Apollo 11 ihre Rückkehr zur Erde einem Stift zu verdanken. Bei solch erstaunlichen Parallelen soll noch mal einer behaupten, Deep Space Homer wäre unrealistisch gewesen!

Ich bin mal gespannt, wann die Geschichte mit der Ameisenkolonie rauskommt…

[...] In der Dokumentation “Apollo 11: The Untold Story” (Apollo 11: Die verschwiegene Geschichte), die heute Abend von Channel Five ausgestrahlt wird, erzählt Aldrin weitere bislang unbekannte Anekdoten.

Stift als Schalter für den Rückflug

So habe nur der erfindungsreiche Einsatz eines Stifts ihn sowie seinen Kollegen Neil Armstrong sicher auf die Erde zurück zur Apollo-Kapsel gebracht, in welcher Michael Collins als dritter Mann in der Mondumlaufbahn wartete.

Aldrin berichtet, dass er und Armstrong auf dem Mond versehentlich einen Stromkreis-Trennschalter abgebrochen hatten – was sie aber erst kurz vor dem geplanten Abflug vom Mond bemerkt hätten. “Ich habe den Mondstaub auf dem Boden angeschaut und etwas gefunden, das dort wirklich nicht hingehörte: einen abgebrochenen Schalter”, sagte Aldrin.

Zunächst habe das Mondmodul wegen des technischen Missgeschicks nicht abheben können. Laut Aldrin konnte ein Schreibwerkzeug die brenzlig werdende Situation retten: “Während des Countdowns habe ich dann einen der Stifte genommen, und wir haben ihn benutzt, um den Trennschalter hineinzudrücken.” Letztendlich kamen die Astronauten am 24. Juni 1969 sicher auf der Erde an – ohne die Panne bisher zu beichten.

fba/AFP


http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,428239,00.html

Senf dazugeben...

:mrgreen: :neutral: :twisted: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: